Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2

Pfeifenband – große Auswahl für jeden Geschmack

Ein Pfeifenband vereinfacht den Umgang mit einer Pfeife. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Hundepfeife oder eine Schiedsrichterpfeife handelt. Grundsätzlich lassen sich alle Pfeifen an einem Pfeifenband befestigen. Das hat den Vorteil, dass die Pfeife praktisch um den Hals getragen werden kann und man trotzdem beide Hände frei hat. Und die Pfeife ist immer mit dabei. Das Band ist hinsichtlich der Länge so abgestimmt, dass die Pfeife auch in den Mund genommen werden kann. Braucht man sie nicht mehr, einfach die Lippen lockern und die Pfeife fällt in das Pfeifenband.

Ein weiterer Vorteil des Pfeifenbandes liegt auch darin, dass die an sich kleinen Pfeifen nicht so schnell verloren gehen. Ob in der Handtasche oder in der Jackentasche, mit dem Pfeifenband ist die Pfeife leichter aufzufinden. Ohne das Band rutscht die Pfeife auch schon mal zum Beispiel im Auto zwischen die Sitze. Passiert das mit dem Pfeifenband, kann man sich problemlos wieder hochziehen. Andernfalls sind Suchen und Wühlen unter und zwischen den Sitzen angesagt. Daher sind Pfeifenbänder ein wertvolles Hilfsmittel für Pfeifen jeder Art.

Pfeifenbänder als modisch angesagte Accessoires

Ein Pfeifenband ist nicht unweigerlich schwarz und eintönig. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Bändern, sodass es sogar möglich ist, sie als modische Accessoires zu tragen. Die modernen Pfeifenbänder braucht man nicht unter der Jacke zu verstecken. Jeder kann sie sehen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen, mehr oder weniger aufwändig verarbeitet und mit verspielten Details:

  • Matching Whistle: Dieses Pfeifenband überzeugt durch seine Optik. Natürlich ist es genauso praktisch wie jedes andere Band auch. Der Blickfang bei diesem Pfeifenband sind die zwei katzenaugenartigen Perlen sowie die silberfarbenen Metallperlen. Abgestimmt zu diesem Pfeifenband gibt es auch eine Hundepfeife. Das Band selbst ist etwa einen Meter lang. Die Pfeife wird an einem kleinen Karabiner befestigt. Für das Matching Whistle Pfeifenband wird ein Lederband verwendet.
  • Pfeifenband mit Lava Perle: Die Schmucksteine sind bei diesem Pfeifenband der absolute Hingucker. Es ziert eine Kombination aus einer Perle aus einer Messing Eisen Legierung, einer weißen Großlochperle mit Muster und einer schwarzen Lava Perle. Mit einer Länge von 100 cm ist das Band ausreichend lang, um es problemlos um den Hals hängen zu können. Die Pfeife lässt sich am kleinen Karabiner schnell befestigen. Das Lederband rundet die edle Optik dieses Pfeifenbandes ab.
  • Basic Pfeifenbänder: Die günstigen Nylon Pfeifenbänder gibt es in jeder erdenklichen Farbe. Knallige und kräftige Farben sind ebenso dabei wie dezente oder unauffällige Farbtöne. Ein kleiner Karabiner dient zum Befestigen der Pfeife.
  • Lederriemen: Schlicht und einfach, aber hilfreich und wertvoll für jeden Pfeifenbesitzer ist das Pfeifenband Es besteht aus einem Vierkantleder in einem ruhigen Braunton, das optimal zu vielen Hundepfeifen Varianten passt. Der Lederriemen ist 90 cm lang.
  • Boatswains Chain: Dieses Pfeifenband besteht aus stabilem, vernickeltem Messing und passt bestens zur vernickelten Pfeifen. An einem Karabiner kann jede Pfeife befestigt werden und die Pfeifenkette fühlt sich beim Tragen um den Hals an wie eine Halskette.
  • Glasgow: Ganz nach der typischen englischen Tradition besteht das Pfeifenband Glasgow aus handgeflochtenem, dunkelbraunem Leder. Der Zierknoten lässt sich individuell verschieben. Der Karabiner ist sicher am Band befestigt. Das Pfeifenband Glasgow ist dekorativ und praktisch zugleich.
  • Argyll: Dieses Pfeifenband besteht aus einer 4 mm starken Reepschnur und sticht besonders wegen seiner knalligen Farbe pink ins Auge. Der Karabinerhaken bietet jeder Pfeife einen sicheren Halt.
  • Highlander: Etwas ausgefallen, aber sehr robust und schön ist das Pfeifenband Highlander. Es besteht aus einer 3 mm starken Reepschnur. Der Blickpunkt dieses Bandes ist das dekorative Geweihende. Die Pfeife wird durch die Endschlaufe befestigt. In der Farbe dunkelgrün – Oliv passt dieses Pfeifenband super in die Natur.
  • Tiverton: Edles Spaltleder überzeugt beim Pfeifenband Tiverton als Material. Es ist ein 4 mm starker dunkelbrauner Lederriemen mit einem verschiebbaren Zierknoten. Die Pfeife wird am Karabiner befestigt. Eine ähnliche Ausführung in einer anderen Farbe ist das Pfeifenband NO. 401 von ACME.
  • Handgelenk Pfeifenband: Eine ganz besondere Ausführung eines Pfeifenbandes stellt das Handgelenk Pfeifenband Es ist für das Handgelenk geeignet und kann auf Handgelenke mit bis zu 20 cm Umfang individuell eingestellt werden. Die Pfeife wird bei diesem Handgelenk Pfeifenband mittels Schlüsselring befestigt. Dieser bietet einen guten und sicheren Halt. Daher eignet sich dieses Band auch sehr gut für den Sport oder für Schiedsrichterpfeifen. Das weiche Gewebeband kann problemlos am Handgelenk getragen werden, ohne dass es störend wirkt.

Pfeifenband für jeden Bedarf

Pfeifenbänder kommen überall dort zum Einsatz, wo auch Pfeifen benötigt werden. Hundebesitzer wissen die Vorteile des Pfeifenbandes zu schätzen, wenn sie mit ihrem Hund draußen unterwegs sind und die Pfeife nicht ständig in der Hand halten müssen. Am Pfeifenband ist die Hundepfeife sicher aufbewahrt und jederzeit griffbereit. Weitere, in denen das Pfeifenband ein wertvolles Hilfsmittel ist, sind die Polizei, die Eisenbahn oder das Militär. Hier kommen vorwiegend Trillerpfeifen zum Einsatz, für ebenfalls so konzipiert sind, dass man sie an einem Pfeifenband befestigen kann. Nicht zu vergessen ist der Sport. In den unterschiedlichsten Sportarten werden Pfeifen verwendet.

Ob im Fußball, Basketball, Eishockey oder Rugby, der Schiedsrichter verwendet eine Pfeife, um sich Gehör zu verschaffen. Da gerade im Sport der Schiedsrichter ständig in Bewegung ist, ist es unhandlich, die Sportpfeife ständig in den Händen zu halten. Daher gehört das Pfeifenband auch im Sport zur Grundausstattung. Um den Hals gehängt ist die Pfeife immer dabei und griffbereit. Trainer und Sportlehrer, die sich in laut hallenden Turnhallen Gehör verschaffen wollen, haben oft eine Pfeife am Pfeifenband dabei. Bei Bedarf ist sie schnell bei der Hand und wird sie nicht gebraucht, bleibt sie einfach um den Hals gehängt.  Signalpfeifen sind häufig sehr exklusiv aufgebaut. Daher gibt es für viele Signalpfeifen, wie zum Beispiel die Bootspfeife, auf das Design der Pfeife abgestimmte Pfeifenbänder bzw. –ketten. Auch für die Jäger ist das Pfeifenband sehr hilfreich. Ob Entenlocker, Krähenlocker, Hasenklage, Kuckuckspfeife oder andere Locker, alle lassen sich an einem Pfeifenband befestigen und dadurch problemlos und überall mitnehmen. Die Verwendungsmöglichkeiten von Pfeifenbändern sind vielfältig, die Einsatzbereiche weitreichend. Qualitativ hochwertige Pfeifenbänder bieten die Sicherheit, die Pfeife gut verwahrt zu haben und sind robust und langlebig.

Ein Pfeifenband vereinfacht den Umgang mit einer Pfeife. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Hundepfeife oder eine Schiedsrichterpfeife handelt. Grundsätzlich lassen sich alle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pfeifenband – große Auswahl für jeden Geschmack

Ein Pfeifenband vereinfacht den Umgang mit einer Pfeife. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Hundepfeife oder eine Schiedsrichterpfeife handelt. Grundsätzlich lassen sich alle Pfeifen an einem Pfeifenband befestigen. Das hat den Vorteil, dass die Pfeife praktisch um den Hals getragen werden kann und man trotzdem beide Hände frei hat. Und die Pfeife ist immer mit dabei. Das Band ist hinsichtlich der Länge so abgestimmt, dass die Pfeife auch in den Mund genommen werden kann. Braucht man sie nicht mehr, einfach die Lippen lockern und die Pfeife fällt in das Pfeifenband.

Ein weiterer Vorteil des Pfeifenbandes liegt auch darin, dass die an sich kleinen Pfeifen nicht so schnell verloren gehen. Ob in der Handtasche oder in der Jackentasche, mit dem Pfeifenband ist die Pfeife leichter aufzufinden. Ohne das Band rutscht die Pfeife auch schon mal zum Beispiel im Auto zwischen die Sitze. Passiert das mit dem Pfeifenband, kann man sich problemlos wieder hochziehen. Andernfalls sind Suchen und Wühlen unter und zwischen den Sitzen angesagt. Daher sind Pfeifenbänder ein wertvolles Hilfsmittel für Pfeifen jeder Art.

Pfeifenbänder als modisch angesagte Accessoires

Ein Pfeifenband ist nicht unweigerlich schwarz und eintönig. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Bändern, sodass es sogar möglich ist, sie als modische Accessoires zu tragen. Die modernen Pfeifenbänder braucht man nicht unter der Jacke zu verstecken. Jeder kann sie sehen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen, mehr oder weniger aufwändig verarbeitet und mit verspielten Details:

  • Matching Whistle: Dieses Pfeifenband überzeugt durch seine Optik. Natürlich ist es genauso praktisch wie jedes andere Band auch. Der Blickfang bei diesem Pfeifenband sind die zwei katzenaugenartigen Perlen sowie die silberfarbenen Metallperlen. Abgestimmt zu diesem Pfeifenband gibt es auch eine Hundepfeife. Das Band selbst ist etwa einen Meter lang. Die Pfeife wird an einem kleinen Karabiner befestigt. Für das Matching Whistle Pfeifenband wird ein Lederband verwendet.
  • Pfeifenband mit Lava Perle: Die Schmucksteine sind bei diesem Pfeifenband der absolute Hingucker. Es ziert eine Kombination aus einer Perle aus einer Messing Eisen Legierung, einer weißen Großlochperle mit Muster und einer schwarzen Lava Perle. Mit einer Länge von 100 cm ist das Band ausreichend lang, um es problemlos um den Hals hängen zu können. Die Pfeife lässt sich am kleinen Karabiner schnell befestigen. Das Lederband rundet die edle Optik dieses Pfeifenbandes ab.
  • Basic Pfeifenbänder: Die günstigen Nylon Pfeifenbänder gibt es in jeder erdenklichen Farbe. Knallige und kräftige Farben sind ebenso dabei wie dezente oder unauffällige Farbtöne. Ein kleiner Karabiner dient zum Befestigen der Pfeife.
  • Lederriemen: Schlicht und einfach, aber hilfreich und wertvoll für jeden Pfeifenbesitzer ist das Pfeifenband Es besteht aus einem Vierkantleder in einem ruhigen Braunton, das optimal zu vielen Hundepfeifen Varianten passt. Der Lederriemen ist 90 cm lang.
  • Boatswains Chain: Dieses Pfeifenband besteht aus stabilem, vernickeltem Messing und passt bestens zur vernickelten Pfeifen. An einem Karabiner kann jede Pfeife befestigt werden und die Pfeifenkette fühlt sich beim Tragen um den Hals an wie eine Halskette.
  • Glasgow: Ganz nach der typischen englischen Tradition besteht das Pfeifenband Glasgow aus handgeflochtenem, dunkelbraunem Leder. Der Zierknoten lässt sich individuell verschieben. Der Karabiner ist sicher am Band befestigt. Das Pfeifenband Glasgow ist dekorativ und praktisch zugleich.
  • Argyll: Dieses Pfeifenband besteht aus einer 4 mm starken Reepschnur und sticht besonders wegen seiner knalligen Farbe pink ins Auge. Der Karabinerhaken bietet jeder Pfeife einen sicheren Halt.
  • Highlander: Etwas ausgefallen, aber sehr robust und schön ist das Pfeifenband Highlander. Es besteht aus einer 3 mm starken Reepschnur. Der Blickpunkt dieses Bandes ist das dekorative Geweihende. Die Pfeife wird durch die Endschlaufe befestigt. In der Farbe dunkelgrün – Oliv passt dieses Pfeifenband super in die Natur.
  • Tiverton: Edles Spaltleder überzeugt beim Pfeifenband Tiverton als Material. Es ist ein 4 mm starker dunkelbrauner Lederriemen mit einem verschiebbaren Zierknoten. Die Pfeife wird am Karabiner befestigt. Eine ähnliche Ausführung in einer anderen Farbe ist das Pfeifenband NO. 401 von ACME.
  • Handgelenk Pfeifenband: Eine ganz besondere Ausführung eines Pfeifenbandes stellt das Handgelenk Pfeifenband Es ist für das Handgelenk geeignet und kann auf Handgelenke mit bis zu 20 cm Umfang individuell eingestellt werden. Die Pfeife wird bei diesem Handgelenk Pfeifenband mittels Schlüsselring befestigt. Dieser bietet einen guten und sicheren Halt. Daher eignet sich dieses Band auch sehr gut für den Sport oder für Schiedsrichterpfeifen. Das weiche Gewebeband kann problemlos am Handgelenk getragen werden, ohne dass es störend wirkt.

Pfeifenband für jeden Bedarf

Pfeifenbänder kommen überall dort zum Einsatz, wo auch Pfeifen benötigt werden. Hundebesitzer wissen die Vorteile des Pfeifenbandes zu schätzen, wenn sie mit ihrem Hund draußen unterwegs sind und die Pfeife nicht ständig in der Hand halten müssen. Am Pfeifenband ist die Hundepfeife sicher aufbewahrt und jederzeit griffbereit. Weitere, in denen das Pfeifenband ein wertvolles Hilfsmittel ist, sind die Polizei, die Eisenbahn oder das Militär. Hier kommen vorwiegend Trillerpfeifen zum Einsatz, für ebenfalls so konzipiert sind, dass man sie an einem Pfeifenband befestigen kann. Nicht zu vergessen ist der Sport. In den unterschiedlichsten Sportarten werden Pfeifen verwendet.

Ob im Fußball, Basketball, Eishockey oder Rugby, der Schiedsrichter verwendet eine Pfeife, um sich Gehör zu verschaffen. Da gerade im Sport der Schiedsrichter ständig in Bewegung ist, ist es unhandlich, die Sportpfeife ständig in den Händen zu halten. Daher gehört das Pfeifenband auch im Sport zur Grundausstattung. Um den Hals gehängt ist die Pfeife immer dabei und griffbereit. Trainer und Sportlehrer, die sich in laut hallenden Turnhallen Gehör verschaffen wollen, haben oft eine Pfeife am Pfeifenband dabei. Bei Bedarf ist sie schnell bei der Hand und wird sie nicht gebraucht, bleibt sie einfach um den Hals gehängt.  Signalpfeifen sind häufig sehr exklusiv aufgebaut. Daher gibt es für viele Signalpfeifen, wie zum Beispiel die Bootspfeife, auf das Design der Pfeife abgestimmte Pfeifenbänder bzw. –ketten. Auch für die Jäger ist das Pfeifenband sehr hilfreich. Ob Entenlocker, Krähenlocker, Hasenklage, Kuckuckspfeife oder andere Locker, alle lassen sich an einem Pfeifenband befestigen und dadurch problemlos und überall mitnehmen. Die Verwendungsmöglichkeiten von Pfeifenbändern sind vielfältig, die Einsatzbereiche weitreichend. Qualitativ hochwertige Pfeifenbänder bieten die Sicherheit, die Pfeife gut verwahrt zu haben und sind robust und langlebig.

Zuletzt angesehen