Filter schließen
 
  •  
von bis

Das Signalhorn in den verschiedenen Einsatzbereichen

Das Signalhorn bekommt besonders in der Schifffahrt eine hohe Bedeutung. Grundsätzlich werden der klassische Seenotruf „Mayday“ oder „SOS“ eingesetzt, um einen Notruf auszusenden oder sich auf See bemerkbar zu machen. Besonders in der Schifffahrt bzw. bei Fahrten auf Gewässern ist es wichtig zu wissen, wie man sich in Notsituationen Gehör verschafft. Vor allem kleinere Boote sind meistens mit keinen Notsignalgebern ausgestattet, sodass hier das Signalhorn eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Neben dem Signalhorn sind Rauchsignale, Lichtsignale, Flaggensignale, Glocken oder Funksignale weitere Möglichkeiten von Signalgebern in der Seefahrt. Weitere Einsatzmöglichkeiten des Signalhorns sind zum Beispiel:

  • Steinbruch: Hier wird das Signalhorn gerne als Warnhorn Seine Eigenschaften, wie der laute, durchdringende Ton, sind optimal dafür geeignet, um andere zu warnen.
  • Sprengmeister: Auch bei Sprengungen kommt es auf eine hohe Sicherheit an. Mit dem Signalhorn kann auch über weite Entfernungen ein deutliches Signal gesetzt werden.
  • Gesellschaftsjagd: In der Gesellschaftsjagd trägt das Signalhorn zur Sicherheit aller Jagdbeteiligten bei. Gerade bei schlechter Sicht ist es unentbehrlich, da der Ton laut und deutlich hörbar ist.
  • Eisenbahn: Im Verkehr, unter Anderem auch bei der Eisenbahn, ist der Lärm von den Maschinen und Zügen oft sehr laut. Ein Signalhorn übertrifft viele Geräusche, sodass es gut wahrgenommen werden kann.
  • Flugfelder: Auch hier gilt es, den Lärm der Flugzeuge zu übertönen. Ein lautes Signalhorn mit einem durchdringenden Ton erfüllt diese Anforderungen und trägt zur Sicherheit auf dem Flugfeld bei.
  • Baustellen: Auf Baustellen, vor allem wenn zahlreiche Baufahrzeuge im Einsatz sind, hilft das Signalhorn, andere vor Gefahren zu warnen, aber ebenso auch, um zur Pause zu rufen.
  • Brandschutz: Die Feuerwehr kann mit dem Signalhorn nicht nur Kollegen und andere Feuerwehrmänner vor Gefahren warnen, sondern auch andere Personen.

So unterschiedlich die Einsatzbereiche und Verwendungsmöglichkeiten des Signalhorns sind, so effektiv ist es auch in seiner Wirkung.

Grundsätzlicher Aufbau eines Signalhorns

Signalhörner sind von der Art und vom Aufbau her sehr ähnlich. Unerheblich, aus welchem Material sie bestehen, welche Farbe sie haben oder wie groß sie sind, geht es vor allem darum, dass sie einen durchdringenden und lauten Ton erzeugen. Dieser Warnton soll über große Entfernungen gehört werden können und auch Nebengeräusche ausblenden, selbst wenn diese etwas lauter sind. Als Horn wird eine Art Lautsprecher bezeichnet, der laute und weithin hörbare Töne erzeugt. Durch die Bauweise des Horns, das trichterförmig aufgebaut ist, breitet sich der Schall ungehindert und optimal nach vorne aus. Auf der anderen Seite befindet sich ein Mundstück, in das Atemluft gepustet wird. Der sogenannte Hornmund leitet die akustischen Signale an die Umgebung ab. Ein Unterschied liegt im Material. Es gibt Signalhörner aus Kunststoff und aus Messing.

Signalhörner aus Kunststoff

Das ACME Signalhorn NO 566 aus Kunststoff ist ein hochwertiges Horn aus schwarzem Kunststoff. Mit einer Größe von etwa 37 cm ist es ein großes Horn, das gut in der Hand liegt. Beim Kunststoff handelt es sich um schwarzes Thermoplastik. Dieses Material hat den Vorteil, dass es temperatur- und korrosionsbeständig ist. Daher kann es ohne Bedenken in der Seefahrt und bei jedem Wetter eingesetzt werden, ohne dass es irgendwelche Beeinträchtigungen erfährt. Das Horn erzeugt einen Ton mit einer Lautstärke von bis zu 122 Dezibel und ist somit auch über sehr große Entfernungen klar und deutlich zu hören. Die Höhe der Töne variiert, sodass mehrere Töne überlagernd entstehen. Dadurch wirkt der Ton durchdringend und schrill. Um einen Ton zu erzeugen muss man kräftig in das Horn blasen. Dieses Horn ist so aufgebaut, dass es die internationalen Maritim Bestimmungen erfüllt. Daher eignet es sich optimal für kleine Wasserfahrzeuge und Boote, findet aber auch auf Baustellen, beim Sprengen und in anderen Bereichen Verwendung.

Signalhorn Messing

Messing ist ein hochwertiges und langlebiges Material für Signalhörner. Ein Signalhorn aus Messing besticht nicht nur durch seine Optik, sondern vor allem durch die Funktionsweise. Das ACME Signalhorn NO 171,5 ist zum Beispiel ein hochwertiges und etwas kleineres Horn, das für verschiedene Einsatzbereiche verwendet wird. Mit einer Länge von 16 cm ist es sehr handlich und passt auch gut in eine Jackentasche. Daher eignet es sich optimal für die Jagd. Eingesteckt in die Jackentasche bleiben beide Hände frei, dennoch kann das Signalhorn jederzeit eingesetzt werden. Optimal ist es, wenn das Signalhorn Messing an einem Band befestigt um den Hals getragen wird. So kann das Horn nicht verloren gehen, ist aber dennoch jederzeit griffbereit und die Hände bleiben frei. Das ACME Signalhorn NO 171,5 besteht aus vernickeltem Messing. Daher ist es langlebig und robust. Die Reichweite des Horns ist mit bis zu zwei Kilometern extrem groß. Bei normaler Blasstärke wird ein Ton von 117 Dezibel erzeugt.

Wo kann man ein Signalhorn kaufen?

Da Signalhörner verschiedene Einsatzbereiche haben, kann man sie auch in diversen Fachgeschäften kaufen. Eine günstige Möglichkeit, um hochwertige Signalhörner zu kaufen ist das Internet. Die Auswahl an Signalhörner ist groß. Wer von ACME ein Signalhorn kaufen möchte, findet im Onlineshop verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Materialien. ACME ist ein englisches Unternehmen, das bereits seit über 140 Jahren hochwertige Pfeifen und Hörner für verschiedene Einsatzbereiche erzeugt. Bereits im 19. Jahrhundert wurden die ersten Pfeifen produziert. Bis heute investierte das Unternehmen viel Forschung und Entwicklung, um Signalhörner und Pfeifen so zu optimieren, dass sie einfach zu handhaben und effektiv in ihrer Wirkung sind. Das Angebot von ACME umfasst nicht nur Signalhörner, sondern auch unterschiedlichste Pfeifen. Für die Herstellung verwendet das Unternehmen verschiedene Materialien und versucht, durch eine Kombination außergewöhnliche Produkte zu erzeugen. Die Verwendung von ACME Pfeifen und Signalhörnern zeigt Qualität. Die hochwertigen Produkte sind langlebig und robust. Daher können sie nicht nur bei trockenem Wetter eingesetzt werden, sondern erzeugen auch bei feuchtem Wetter, auf hoher See und im tiefsten Wald klare und deutliche Töne.

Zubehör für Signalhörner

Wenn man von ACME ein Signalhorn kaufen möchte, findet man im Shop auch gleich dazu passendes Zubehör. Sehr hilfreich sind Bänder, an denen das Signalhorn befestigt werden kann. Das Band hat den Vorteil, dass die Pfeife zum Beispiel um den Hals getragen werden kann und daher nicht so leicht verloren gehen kann. Besonders das kleinere Horn ist sehr praktisch um den Hals zu tragen. Es ist jederzeit einsatzbereit und stets zur Hand.

Das Signalhorn bekommt besonders in der Schifffahrt eine hohe Bedeutung. Grundsätzlich werden der klassische Seenotruf „Mayday“ oder „SOS“ eingesetzt, um einen Notruf auszusenden oder sich auf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Signalhorn in den verschiedenen Einsatzbereichen

Das Signalhorn bekommt besonders in der Schifffahrt eine hohe Bedeutung. Grundsätzlich werden der klassische Seenotruf „Mayday“ oder „SOS“ eingesetzt, um einen Notruf auszusenden oder sich auf See bemerkbar zu machen. Besonders in der Schifffahrt bzw. bei Fahrten auf Gewässern ist es wichtig zu wissen, wie man sich in Notsituationen Gehör verschafft. Vor allem kleinere Boote sind meistens mit keinen Notsignalgebern ausgestattet, sodass hier das Signalhorn eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Neben dem Signalhorn sind Rauchsignale, Lichtsignale, Flaggensignale, Glocken oder Funksignale weitere Möglichkeiten von Signalgebern in der Seefahrt. Weitere Einsatzmöglichkeiten des Signalhorns sind zum Beispiel:

  • Steinbruch: Hier wird das Signalhorn gerne als Warnhorn Seine Eigenschaften, wie der laute, durchdringende Ton, sind optimal dafür geeignet, um andere zu warnen.
  • Sprengmeister: Auch bei Sprengungen kommt es auf eine hohe Sicherheit an. Mit dem Signalhorn kann auch über weite Entfernungen ein deutliches Signal gesetzt werden.
  • Gesellschaftsjagd: In der Gesellschaftsjagd trägt das Signalhorn zur Sicherheit aller Jagdbeteiligten bei. Gerade bei schlechter Sicht ist es unentbehrlich, da der Ton laut und deutlich hörbar ist.
  • Eisenbahn: Im Verkehr, unter Anderem auch bei der Eisenbahn, ist der Lärm von den Maschinen und Zügen oft sehr laut. Ein Signalhorn übertrifft viele Geräusche, sodass es gut wahrgenommen werden kann.
  • Flugfelder: Auch hier gilt es, den Lärm der Flugzeuge zu übertönen. Ein lautes Signalhorn mit einem durchdringenden Ton erfüllt diese Anforderungen und trägt zur Sicherheit auf dem Flugfeld bei.
  • Baustellen: Auf Baustellen, vor allem wenn zahlreiche Baufahrzeuge im Einsatz sind, hilft das Signalhorn, andere vor Gefahren zu warnen, aber ebenso auch, um zur Pause zu rufen.
  • Brandschutz: Die Feuerwehr kann mit dem Signalhorn nicht nur Kollegen und andere Feuerwehrmänner vor Gefahren warnen, sondern auch andere Personen.

So unterschiedlich die Einsatzbereiche und Verwendungsmöglichkeiten des Signalhorns sind, so effektiv ist es auch in seiner Wirkung.

Grundsätzlicher Aufbau eines Signalhorns

Signalhörner sind von der Art und vom Aufbau her sehr ähnlich. Unerheblich, aus welchem Material sie bestehen, welche Farbe sie haben oder wie groß sie sind, geht es vor allem darum, dass sie einen durchdringenden und lauten Ton erzeugen. Dieser Warnton soll über große Entfernungen gehört werden können und auch Nebengeräusche ausblenden, selbst wenn diese etwas lauter sind. Als Horn wird eine Art Lautsprecher bezeichnet, der laute und weithin hörbare Töne erzeugt. Durch die Bauweise des Horns, das trichterförmig aufgebaut ist, breitet sich der Schall ungehindert und optimal nach vorne aus. Auf der anderen Seite befindet sich ein Mundstück, in das Atemluft gepustet wird. Der sogenannte Hornmund leitet die akustischen Signale an die Umgebung ab. Ein Unterschied liegt im Material. Es gibt Signalhörner aus Kunststoff und aus Messing.

Signalhörner aus Kunststoff

Das ACME Signalhorn NO 566 aus Kunststoff ist ein hochwertiges Horn aus schwarzem Kunststoff. Mit einer Größe von etwa 37 cm ist es ein großes Horn, das gut in der Hand liegt. Beim Kunststoff handelt es sich um schwarzes Thermoplastik. Dieses Material hat den Vorteil, dass es temperatur- und korrosionsbeständig ist. Daher kann es ohne Bedenken in der Seefahrt und bei jedem Wetter eingesetzt werden, ohne dass es irgendwelche Beeinträchtigungen erfährt. Das Horn erzeugt einen Ton mit einer Lautstärke von bis zu 122 Dezibel und ist somit auch über sehr große Entfernungen klar und deutlich zu hören. Die Höhe der Töne variiert, sodass mehrere Töne überlagernd entstehen. Dadurch wirkt der Ton durchdringend und schrill. Um einen Ton zu erzeugen muss man kräftig in das Horn blasen. Dieses Horn ist so aufgebaut, dass es die internationalen Maritim Bestimmungen erfüllt. Daher eignet es sich optimal für kleine Wasserfahrzeuge und Boote, findet aber auch auf Baustellen, beim Sprengen und in anderen Bereichen Verwendung.

Signalhorn Messing

Messing ist ein hochwertiges und langlebiges Material für Signalhörner. Ein Signalhorn aus Messing besticht nicht nur durch seine Optik, sondern vor allem durch die Funktionsweise. Das ACME Signalhorn NO 171,5 ist zum Beispiel ein hochwertiges und etwas kleineres Horn, das für verschiedene Einsatzbereiche verwendet wird. Mit einer Länge von 16 cm ist es sehr handlich und passt auch gut in eine Jackentasche. Daher eignet es sich optimal für die Jagd. Eingesteckt in die Jackentasche bleiben beide Hände frei, dennoch kann das Signalhorn jederzeit eingesetzt werden. Optimal ist es, wenn das Signalhorn Messing an einem Band befestigt um den Hals getragen wird. So kann das Horn nicht verloren gehen, ist aber dennoch jederzeit griffbereit und die Hände bleiben frei. Das ACME Signalhorn NO 171,5 besteht aus vernickeltem Messing. Daher ist es langlebig und robust. Die Reichweite des Horns ist mit bis zu zwei Kilometern extrem groß. Bei normaler Blasstärke wird ein Ton von 117 Dezibel erzeugt.

Wo kann man ein Signalhorn kaufen?

Da Signalhörner verschiedene Einsatzbereiche haben, kann man sie auch in diversen Fachgeschäften kaufen. Eine günstige Möglichkeit, um hochwertige Signalhörner zu kaufen ist das Internet. Die Auswahl an Signalhörner ist groß. Wer von ACME ein Signalhorn kaufen möchte, findet im Onlineshop verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Materialien. ACME ist ein englisches Unternehmen, das bereits seit über 140 Jahren hochwertige Pfeifen und Hörner für verschiedene Einsatzbereiche erzeugt. Bereits im 19. Jahrhundert wurden die ersten Pfeifen produziert. Bis heute investierte das Unternehmen viel Forschung und Entwicklung, um Signalhörner und Pfeifen so zu optimieren, dass sie einfach zu handhaben und effektiv in ihrer Wirkung sind. Das Angebot von ACME umfasst nicht nur Signalhörner, sondern auch unterschiedlichste Pfeifen. Für die Herstellung verwendet das Unternehmen verschiedene Materialien und versucht, durch eine Kombination außergewöhnliche Produkte zu erzeugen. Die Verwendung von ACME Pfeifen und Signalhörnern zeigt Qualität. Die hochwertigen Produkte sind langlebig und robust. Daher können sie nicht nur bei trockenem Wetter eingesetzt werden, sondern erzeugen auch bei feuchtem Wetter, auf hoher See und im tiefsten Wald klare und deutliche Töne.

Zubehör für Signalhörner

Wenn man von ACME ein Signalhorn kaufen möchte, findet man im Shop auch gleich dazu passendes Zubehör. Sehr hilfreich sind Bänder, an denen das Signalhorn befestigt werden kann. Das Band hat den Vorteil, dass die Pfeife zum Beispiel um den Hals getragen werden kann und daher nicht so leicht verloren gehen kann. Besonders das kleinere Horn ist sehr praktisch um den Hals zu tragen. Es ist jederzeit einsatzbereit und stets zur Hand.

Zuletzt angesehen