Percussion- & Effektpfeifen z.B. zum Einsatz als Musikinstrument im Orchester oder Musical

1 von 2
1 von 2

Perkussion

Der Begriff „Perkussion“ wird in der deutschen Sprache häufig durch den englischen Begriff „Percussion“ ersetzt und kommt aus dem Lateinischen „Percussio“ und heißt soviel wie „Schlagen“ und „Takt“. Wenn Sie bei einem Konzert im Takt mitklatschen, zählen Sie in dem Moment zu den Percussionisten - im weitestgehenden Sinne sind Sie dann temporär Bandmitglieder, denn das Händeklatschen gehört zu den ältesten Formen des Musizierens. Im Musikbereich ist Percussion der Oberbegriff für das Spiel aller Musikinstrumente aus dem Bereich der Schlag- und Effektinstrumente.

Schlaginstrumente

Die Familie der Schlaginstrumente ist sehr groß und vielseitig. Der Großteil der Schlaginstrumente sind alle Arten von Trommeln. In der  der Pop- und Rockmusik wird zwischen dem „Schlagzeug“ (drum set) und der „sonstigen Perkussion“ (Latin-, African-, Orientpercussion u. v. a.) unterschieden. Das Schlagzeug ist eine Zusammenstellung verschiedener Perkussionsinstrumente. Weitere Perkussionsinstrumente sind beispielsweise CongaBongosTimbales und Maracas. Viele Perkussionsintrumente erfordern eine spezielle Schlag- oder Spieltechnik und bedürfen meist einem regelmäßigen Training. 

Hier kommt die Pfeife dann als Koordinator ins Spiel und gibt je nach Pfiff einen Rhythmus oder eine Rhythmusänderung vor - in unseren Pfeifen stecken kleine Dirigenten mit riesigem Sound. Ein Großteil unserer Pfeifen hat eine hohe Lautstärke und durchdringt somit auch lauten Trommelsound - wie man so schön sagt „klein, aber oho“. Das Schöne ist, dass die meisten unserer Pfeifen ganz leicht im Mund gehalten und geblasen werden können, ohne dass es einer Hand bedarf, so dass der Rhytmusvorgebende mit Pfeife selbst mit trommeln kann. 

Musikbereiche

Trommeln und Pfeifen sind bei den Musikbereichen absolut variabel. Von Festivals bis hin zum klassischen Orchestra - der Rhythmus ist eben ein Hauptbestandteil der Musik. Unsere Pfeifen lassen sich zu einem Großteil sehr einfach bedienen, hierfür bedarf es dem Rhythmus im Blut beziehungsweise Atem.

Festival - Karneval

Der Rhythmus im Blut - hier denken viele an den Karneval in Brasilien Rio de Janeiro. Seit 1920 ist Samba der Haupttanz des Karnevals in Rio. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen gehört zu den größten Festen der Welt. Der Samba bewegt sich auf einem 2/4-Takt, bei dem die Pfeife zum Standardrepertoire gehört. Denn auch hier gilt, dass einer der größten Festivals erstmal mit Sound durchdrungen werden darf - was für einen Großteil unserer Pfeifen kein Problem ist.

Menschlich erzeugter Sound

Die vokale Nachahmung der Perkussion im Hip-Hop wird Beatboxing genannt und der A-cappella-Gesang von Vokalensembles wir dem Vocal Percussion zugeordnet. Hier bedarf es an Grundgegebenheiten wie der Stimmlage, dem musikalischen Talent und einer Menge regelmäßigem Training. Auch das „Mund-Pfeifen“ kann geübt werden, doch auch hier sind Grundgegebenheiten wie Lungenvolumen, Technik und regelmäßiges Training gefragt, damit es sich nicht nach dem zweiten Pfiff schon ausgepfiffen hat. Mit unseren ACME Pfeifen hat jeder Mensch ein super Pfeifergebnis, welches viel weniger anstrengend ist und vor allem in der Tonqualität gleichbleibend ist und es geht uns nicht so schnell der Atem aus. 

Kinder

Daher Vorsicht: auch Kinder können einen laaangen Atem haben und haben aus vielerlei Gründen sehr viel Freude an unseren ACME Pfeifen. Hier kann der wohlklingende Sound über einen Tag hinweg schon ein Hörbelastung für die Eltern werden. Hier als Tipp: die Pfeiffzeiten auf draußen verlegen. Zu der Kindesfreude lernt das Kind unbemerkt auch noch vielerlei, was auch der Grund ist warum ACME Pfeifen in der musikalischen Früherziehung verwendet werden.   

Effektinstrumente

Das Effektinstrument ist ein Musikinstrument, das hauptsächlich nicht zum Spielen von MelodienRhythmen oder Akkorden dient, sondern zum Erzeugen von klanglichen Effekten. Unter den Effektinstrumenten lassen sich sehr viele ACME Pfeifen einsortieren wie beispielsweise die der Vogelstimmen.