Aufgrund des hohen Bestellvolumens kann es aktuell zu Lieferverzögerungen kommen.

Lautstarke Sportspfeifen - zuverlässig und unparteiisch

Die Sportspfeife ist bei fast jeder Sportart ein wichtigster Teil der Grundausstattung eines Trainers und Schiedsrichters. Somit ein „Must Have“ um einen geregelten, reibungslosen und fairen Trainings- oder Spielablauf zu gewährleisten. ACME Pfeifen verschaffen Gehör auf dem Spielfeld.

Warum ACME Pfeifen?

ACME Whistles hat sich in 150 Jahren Geschichte am Weltmarkt als Global (Pfeifen) Player etabliert und Trainer und Schiedsrichter wissen die hervorragende ACME Qualität zu einem absoluten fairen Preis-/Leistungsverhältnis zu schätzen.

Dank 150 Jahren ACME Geschichte sind ACME Sportspfeifen funktional sowie visuell ansprechend und in verschiedenen Varianten erhältlich. Robust, wetterfest, lautstark und schick. Durch die Nebengeräusche der Teams, der Zuschauer und der Umweltgeräusche wie Hallengeräusche darf sich eine Sportspfeife den Weg bahnen. Für ACME Pfeifen die Kerndisziplin.

ACME Pfeifen haben eine solch hohe Reichweite, dass ein Stadion inklusive voller Zuschauerbesetzung mit einer ACME Pfeife voll durchdrungen werden kann. Losgelöst ob Fan oder nicht, jeder im Stadion eines Fussball-Spiels hört den klaren Pfiff einer ACME Pfeife. Ebenso auf offenstehenden Plätzen - Wind und Regen kann unseren ACME Pfeifen nichts an.

Ohne Pfeife - undenkbar

Kennen Sie das Geschrei auf Sportplätzen, in Sporthallen und in Stadions - ob innerhalb des Teams, von Team zu Team oder einer Person als Schiedsrichter, die es mal ohne Pfeife versucht - nicht machbar. Ausser eine immer heiser und damit leiser werdenden Stimme. Als Zuschauer/in wird dann mit gelitten, wenn sich jemand sprichwörtlich formuliert: „ (…) die Seele aus dem Leib schreit.“

Jede/r Spieler/in ist seinem ganz eigenen Tunnel - Fokus, Ehrgeiz, Angespanntheit und schon in Gedanken beim nächsten Spielzug. Hinzu sind viele lautstarke Äusserungen von Mitspielern mehr eine Entladung, als inhaltlich wertvoll oder geschweige denn an eine Person gerichtet. Jeder geht mit den eigenen Reizen anders um und es braucht hier und da mal eine Entladung, um sich wieder fokussieren zu können - absolut ok. Nur wer als Mitspieler sich jedem Kommentar widmet, verliert an Zeit und Aufmerksamkeit und hat in irgend einer Art und Weise verloren und schwächt das Team, was keiner möchte.

Zudem ist es wissenschaftlich erwiesen, dass Stimmen von bekannten Mitmenschen, und somit auch Sportler innerhalb eines Teams, durch gemeinsame Erlebnisse und eigne Erfahrungen geprägt sind. Entlädt sich ein Mitspieler/in emotional oft durch die Sprache, wird das Ausgesprochene immer weniger Gehör finden. Alles was mit der einen bestimmten Tonfrequenz zu tun hat wird dann einfach ausgeblendet. Das ist auch bei allen anderen emotionalen Verbindungen zwischen Menschen im Leben so.

Nicht zu vergessen die mitfiebernden Zuschauer, die emotional am Spiel teilnehmen und denen auch mal ein Kommando entfleucht, dass eigentlich nur vom Trainer oder Schiedsrichter kommen sollte. Wir kennen alle im Fußball diesen Moment, wenn eine Person aus dem Publikum lautstark ruft: „Faaaaul!!!“. Aber ob es ein Faul war oder nicht, entscheidet noch immer der Schiedsrichter, also wird auf den entscheidenen Pfiff gehört und dann ist jeder Mitspieler mit voller Aufmerksamkeit da.

Aus den zuvor genannten Gründen können schon mal ein bis alle Schreie untergehen - selbst mit Namensnennung. Einfach eine Reizüberflutung an Kommandos, die auch nicht immer zielgerichtet sind. Denn das was im Spiel begrenzt ist, ist Zeit und wenn ein Mitspieler seinen Einsatz verpasst, ist diese Chance verloren. Es müssen eben so viele taktische Spielzüge wie möglich sitzen, um den Sieg einzufahren.

Mit Pfeife - nur so geht's

Wie zuvor geschrieben, lag es auf der Hand, dass es einen unverwechselbaren sowie durchdringenden Ton geben muss, der sich handlich mitführen lässt. Und hier kommt die Pfeife im wa(h)rsten Sinne des Wortes ins Spiel.

ACME Sportspfeifen haben immer eine gleichbleibende Frequenz bzw. Tonlage, die sich durch alle Nebengeräusche durchsetzt. Egal ob wir Menschen emotionsgeladen oder abgeschlagen sind - die leicht zu pfeifenden ACME Sportspfeifen merkt keiner das Wohlbefinden des Trainers oder Schiedsrichters an. Und darum geht es: die Spielabfolge und -regeln mit klaren Pfiffen steuern.

Vielleicht kennen Sie es noch aus dem Schulsport oder Vereinssport: der Sound einer Trillerpfeife bringt uns alle zum still halten - körperlich sowie auch ohne ein weiteres Wort und die Aufmerksamkeit wird hochgefahren. Einmal gelernt, nie wieder verlernt.

Amüsanterweise ist das in fast allen Ländern der Welt so, denn eine Pfeife kennt nur eine weltweit verständliche Sprache. Ebenso sind die Regeln genormt, d.h. der Fussball hat in Deutschland und in Brasilien die exakt selben Spielregeln, wodurch auch nur eine Fussball Weltmeisterschaft stattfinden kann. Auch hier ist es irrelevant, welche Sprache der Schiedsrichter spricht, denn alle verstehen die „Pfeifen-Sprache“.

ACME Pfeifen bei Spass, Training und Turnieren

Heutzutage ertönen die ACME Pfeifen auf Bolzplätzen, auf denen oftmals die Kinder und Jugendlichen aus der ganzen Nachbarschaft zum Ballspiel zusammenkommen. Ebenso in Trainings, Turnieren und Meisterschaften ist meist mindestens eine ACME Pfeife am Start. ACME Sportspfeifen sind leicht zu bedienen und somit für die Amateure sowie professionelle Liga geeignet.

ACME Pfeifen im Reitsport

Der ACME Clicker ist hervorragend für das Traininieren mit Pferden und hat sich wie alle ACME Produkte jahrzehntelang in der Praxis bewährt. Von allen weiteren Pfeifen sollten Sie sich und dem Pferd zuliebe Abstand nehmen. 

ACME Pfeifen im Fussball

Auf der Welt ist so einiges genormt. Auch wenn wir uns hier und da etwas unangenehm ist, ergibt es sehr oft Sinn und Zweck. Unsere ACME Sportspfeifen sind genormt und von der FIFA („Fédération Internationale de Football Association“) freigegeben. ACME Sportspfeifen / Schiedsrichterpfeifen kommen somit bei offiziell ausgetragenen Fussball Turnieren wie der Bundesliga, der UEFA (Union of European Football Associations) Champions League, der Europameisterschaft und der Weltmeisterschaft zum professionellen Einsatz.

Je persönlichen Präferenzen des Schiedsrichters mit einem Band für den Hals oder einem Fingerbügel haben wir alle sich bewährten Varianten im Petto, die Sie hier in unserem Online-Shop finden. Und was ausser Frage steht: eine ACME Pfeife setzt sich durch die Geräusche tausender Fans ganz einfach durch.

ACME Pfeifen in Basketball, Handball, Volleyball & Co.

ACME Pfeifen finden bei jeder Sportart Anwendung, bei denen Pfeifen Sinn ergeben.

Im Basketball wie beispielsweise der weltweit bekannten NBA („National Basketball Association“) ist ein Basketballspiel ohne Pfeife undenkbar. Losgelöst ob NBA-Fan oder nicht – einen kennen wir in Deutschland alle: Dirk (Werner) Nowitzki. Der Riese aus Würzburg hat jahrzehntelang erfolgreich für die „Dallas Mavericks“ gespielt und im Jahre 2006/2007 als erster Europäer in der NBA  die Auszeichnung „NBA Most Valuable Player Award (MVP)“ für den wertvollsten Spieler der Hauptrunde verliehen bekommen.

Auch im Handball sorgte die Pfeife für aufregende Momente. Der ein oder andere hat sich über den Schiedsrichter aufgeregt und der ein oder andere hat dem Schlusspfiff entgegengefiebert. Ganz besonders als Deutschland in der im eigenen Land stattfindenden Weltmeisterschaft (WM) im Jahre 2007 selbst Weltmeister wurde.

Auch im ganz großen Tennis spielt die Pfeife ein Schlüsselinstrument. Was für ein Glücksgefühl Tennislegende Boris Becker 1985 als junger Mann beim Schlusspfiff des Wimbledon gehabt haben muss - ganz Deutschland feierte mit Boris Becker und Tennis wurde mit diesem Zeitpunkt eine Trendsportart in Deutschland. In 15 Jahren hat Boris Becker als Profi von 1984 bis 1999 sechs Grand-Slam-Turniere und insgesamt 64 Turniersiege gefeiert.

Ebenso wie bei allen weiteren Ballsportarten bzw. Teamsportarten wie Volleyball, Eishockey, Rugby und vieles mehr ist die Sportspfeife das entscheidende Instrument.

Dann gibt es noch die sportlichen Spiele in der Schule wie Völkerball. Der ein oder andere erinnert sich mehr oder weniger gerne daran zurück - blaue Flecken hatten wir meiste alle. Auch hier waren Sportlehrer/innen manchmal gut mit einer Pfeife aufgestellt.

Bei der weltweit beliebten Olympiade sind ACME Pfeifen essentiell wichtig. Läufer auf der roten Tartanbahn können den Startpfiff kaum erwarten. Hier auch ein grosser Vorteil des Schiedsrichters und damit Startschussgebers nur ein Akustiksignal bzw. Hörsignal geben zu müssen. So können die Läufer sich voll auf ihre Bahn fokussieren und durch das nicht benötigte visuelle Signal braucht kein Signalgeber oder Schiedsrichter inklusive seiner Angehörigen Angst haben überrannt zu werden.

Schiedsrichter

Ein Schiedsrichter – auch genannt Spielleiter oder Unparteiischer und umgangssprachlich „Schiri genannt ist eine unparteiische Person, die bei einer Sportart mit mehreren gegeneinander antretenden Parteien, Teams, Mannschaften oder Spielern das Spiel leitet. Der Schiedsrichter überwacht den regelkonformen Spielverlauf durch Tatsachenentscheidungen sowie Zeitnahmen und ahndet regelwidriges Verhalten durch disziplinarische Maßnahmen, welche immer mit einem Pfiff eingeleitet werden.

Ein Schiedsrichter hat das Regelwerk der jeweiligen Sportart vollumfänglich verstanden haben, dass in sogenannten Regelwerken oder Regelbüchern festgehalten ist. Zum Lizenzerhalt muss der Schiedsrichter regelmässig an Fortbildungen teilnehmen, um öffentliche Partien beruflich und offiziell pfeifen zu dürfen.

Welche Sportpfeife brauche ich?

Unsere ACME Sportspfeifen sind allesamt einfach zu blasen - hier bedarf es keinem Training oder sonstiger Kenntnis. Nur die Regeln sollten Sie kennen. Grundsätzlich gibt es keine falsche Pfeife. In den Produktbeschreibungen finden Sie alle wichtigen Pros. Falls Sie ratlos sind, welche ACME Pfeife zu Ihnen passt, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an.

Sehr häufig kommt unsere „ACME Thunderer“ oder unsere „ACME Tornado 2000“ zum Einsatz. Die „ACME Thunderer“ ist eine stilvolle Trillerpfeife aus vernickeltem Messing oder on top mit Sterling Silber 925 veredelt. Die „ACME Tornado 2000“ gilt als einer der lautesten Pfeifen der Welt und ist in Schwarz sowie in schrillen und trendigen Neon-Farben erhältlich.